EUR

0 Artikel  0,00 €

WARENKORB

PREISGEKRÖNTE & NATÜRLICHE Sporternährung
MEHR ALS 200 INNOVATIONEN damit du am Ball bleibst
ÜBER 4 MILLIONEN soziale Reichweite
GRATIS VERSAND ab 60€ Bestellwert

 

VITAMIN D - WAS IST VITAMIN D? VORTEILE VON VITAMIN D? SOLLTE MAN VITAMIN D ERGÄNZEN?

Fangen wir am besten ganz am Anfang an, was ist Vitamin D? Recht logisch – ein Vitamin. Genaugenommen ist das jedoch falsch, ist Vitamin D ein Hormon. Eigentlich heißt es auch Vitamin D3 und normalerweise wird es von deinem Körper von selbst, durch Sonneneinstrahlung hergestellt.

Vitamin D sorgt vor allem für eine effektive Calcium Aufnahme im Körper, Erhaltung von Knochen sowie Zähnen, ein gesundes Immunsystem sowie einen stabilen niedrigeren Blutdruck. Und auch generell verhindert Vitamin D das Ausbrechen verschiedenster Krankheiten.

Der Körper produziert Vitamin D an sich zwar von selbst, jedoch zeigen Studien, dass ca. 95% der Mitteleuropäischen Bevölkerung unter einem Vitamin D Mangel leidet. Deswegen ist eine Ergänzung von Vitamin D in Form von Tabletten oder Tropfen in den meisten Fällen sehr sinnvoll.

 

sportlicher Mann

1. FAKTEN ÜBER VITAMIN D.

Wie bereits erwähnt ist Vitamin D genau genommen kein Vitamin, sondern ein pro-Hormon. Das bedeutet in seiner „rohen“ Form ist Vitamin D kein Hormon, erst nach mehreren Umwandlungsprozessen im Körper kann es als dieses genutzt werden. Vitamine hingehen, können nicht vom Körper selbst produziert werden und müssen durch die Ernährung zugeführt werden. Der Weg von Vitamin D3 zum Hormon geht zuerst über die Leber, dann über die Nieren und erst danach kann es in seiner aktiven Form vom Körper als Calcitriol genutzt werden.

Unter Sonneneinstrahlung produziert unser Körper Vitamin D von selbst und kann dieses auch „lagern“. In Nahrungsmitteln ist Vitamin D eher selten zu finden, in kleinen Mengen aber zum Beispiel in Fisch.

Studien zeigen das Vitamin D eine Halbwertszeit von ca. 5 Wochen hat. Das bedeutet, wenn man heute 10.000IU zu sich nehmen würde, wäre in 5 Wochen erst die Hälfte verbraucht. Daher muss Vitamin D auch nicht jeden Tag eingenommen werden, feste Intervalle von ca. 2 Wochen genügen. Des Weiteren kann der Körper bis zu 20.000IU in nur 20 Minuten produzieren, vorausgesetzt man befindet sich in der Sonne. Daher sind auch 5.000IU Vitamin D nicht wirklich viel, sondern lediglich was der Körper in 5 Minuten produzieren kann. Solange man sich daher ca. 10 – 20 Minuten, 2-4 mal die Woche in der Sonne aufhält, sollte der Körper in der Lage sein ausreichend Vitamin d zu produzieren. Dies kann jedoch vor allem im Winter und bei Personen sich beruflich ausschließlich in geschlossenen Räumen aufhalten, zum Problem werden. Darüber hinaus, zeigen Studien, dass ca. 80% aller Patienten mit Beckenfraktur einen Vitamin D Mangel aufweisen.

sportliche Frau

2. VORTEILE UND AUFGABEN VON VITAMIN D.

Kommen wir nun zu den Vorteilen von Vitamin D – und das sind eine ganze Menge! Die Hauptfunktion von Vitamin D ist die Aufrechterhaltung und Stärkung unserer Knochen. Vitamin D reguliert das Calcium und Phosphor Level im Blut, beides ist sehr wichtig für starke Knochen. Calcium, welches ansonsten über die Niere wieder ausgeschieden würde, wird durch Vitamin D absorbiert und kann dadurch vom Körper genutzt werden. Das heißt, wer unter einem Calcium Mangel leidet und daher täglich Calcium ergänzt, sollte auch sicherstellen, dass er genügend Vitamin D aufnimmt.

Des Weiteren werden niedrige Vitamin D Werte oft mit einem hohen Blutdruck in Verbindung gebracht. Denn Studien zeigen, dass Personen mit höherem Vitamin D Level, einen niedrigeren Blutdruck aufweisen und via versa. Daher kann man davon ausgehen den Bluthochdruck durch eine ausreichende Vitamin D Aufnahme verhindert werden kann. Eine weitere Funktion von Vitamin D ist die Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems. Eine ausreichende Vitamin D Aufnahme wird mit einem starken Autoimmunsystem in Verbindung gebracht und beugt Infektionen vor. Studien zeigen das Vitamin D besonders effektiv gegen Krankheiten wie Erkältungen oder Grippe wirkt. Auch ganz allgemein gibt es Unmengen an Studien die Vitamin D positive Auswirkungen auf Krankheiten wie multiple Sklerose, Arthritis und sogar Krebs zuschreiben.

 

Mann hebt Gewichte

Weitere Studien bringen Vitamin D mit einer Erhöhung des Serotonin Spiegels in Verbinndung. Andere testeten die direkte Auswirkung auf Personen die unter Depressionen leiden. Und Vitamin D half. Also kann man aus dem Ergebnis schlussfolgern, das Vitamin D auch wirksam gegen Depressionen ist. Der für euch wohl wichtigste Vorteil von Vitamin D ist die Auswirkung auf das Testosteron Level. In einer Studie wurde 54 Männer für ein Jahr entweder ein Placebo oder ca. 3.000IU Vitamin D täglich verabreicht. Nach einem Jahr stellte sich heraus, dass die Testosteronlevels der Vitamin D Gruppe um ca. 30% gestiegen sind, wohingegen das Testosteronlevel der Placebo Gruppe logischerweise gleich blieb.

3. SYMPTOME VON VITAMIN D MANGEL.

Ein typisches Symptom, dass Personen mit Vitamin D Mangel aufweisen sind unter anderem Konzentrationsschwierigkeiten. Wer also merkt, dass er nach nur kurzer Zeit bei der Arbeit oder beim Lesen eines Buches müde und unkonzentriert ist, sollte besser seinen Vitamin D Spiegel checken lassen. Hier ein kleiner Zusatz, Vitamin D Tests sind leider nicht sehr präzise, eine Studie zeigt, dass die Tests derselben Blutprobe in über zehn verschiedenen Laboren zu unterschiedlichen Ergebnissen kommt. Teilweise wurde in einem Labor mehr als das doppelte der Vitamin D Konzentration als im anderen Labor festgestellt. Also geht lieber auch Nummer sicher und nehmt genug Vitamin D zu euch, beziehungsweise verbringt genug Zeit in der Sonne.

Frau in Plank Position

Ein weiteres Symptom können Knochen und Gelenkschmerzen sein. Das liegt hauptsächlich an der Funktion der Calciumaufnahme. Calcium ist ein wichtiger Bestandteil der Knochenbildung und Aufrechterhaltung und da Vitamin D die Calciumaufnahme erst ermöglicht, kann ein Vitamin D Mangel zu Knochen und Gelenkschmerzen führen. Neben Konzentrationsschwierigkeiten kann auch ganz allgemein Müdigkeit und Antriebslosigkeit durch einen Vitamin D Mangel verursacht werden.

4. NACHTEILE UND NEBENWIRKUNGEN?

Auch wenn eine Vitamin D Vergiftung sehr unwahrscheinlich ist, gibt es dennoch Nebenwirkung durch zu hohe Dosen. Als Konsequenz kann die Calciumkonzentration im Blut drastisch steigen was unter anderem zu Nierenversagen, Herzrhythmusstörungen oder sogar Koma führen kann. Jedoch ist es praktisch unmöglich rein durch Ernährung und Sonneneinstrahlung zu viel Vitamin D zu sich zu nehmen, dafür müsste man Vitamin D supplementieren. Und selbst dann ist eine Überdosis praktisch unmöglich, man müsste nämlich mindestens 40.000IU pro Tag über einen langen Zeitraum oder ein Vielfaches dieser Dosis auf einmal ergänzen, um Nebenwirkungen zu bekommen. Und wenn man bedenkt, dass die meisten Präparate auf dem Markt gerade einmal 200 – 5000IU enthalten, müsste man schon eine ganze Hand voll Pillen schlucken, um auf diese Werte zu kommen. Und das täglich.

Mann in Plank Position

5. WIEVIEL SOLLTE MAN ERGÄNZEN?

Nachdem ich euch hoffentlich klar gemacht habe wie wichtig Vitamin D für euren Körper ist kommen wir noch einmal zurück zur Dosierung. In Europa werden 600IU empfohlen, in America 800 – 1000IU und in Studien bis zu 4000IU täglich. Wir hier deutlich wird, die Meinungen gehen was die Dosis angeht sehr stark auseinander. Um jedoch ein paar praxisnahe Beispiele aufzuzeigen, in vielen Studien wurde lediglich darauf getestet, wie viel Vitamin D benötigt wird damit die Knochen weiterhin in einem guten Zustand bleiben und genug Calcium aufgenommen werden kann. Dafür reichen auch niedrige Dosen, wie die empfohlenen 600IU. Dies heißt aber nur, dass damit die benötigte Menge an Calcium aufgenommen werden kann. Es ist also eine ausreichende Dosis, nicht zwangsläufig die optimale Dosis.

Um die optimale Dosis zu bestimmen hat sich eine Studie die Vitamin D Level von Menschen in Afrika untersucht, welche den größten Teil des Tages im Freien verbringen, also so wie es für Menschen eigentlich vorgesehen war. Diese weisen einen Blutwert von 115 Nanomol pro Liter auf und um dies zu erreichen, müsste man die in vielen Studien empfohlenen 4000IU täglich ergänzen. Weitere Studien zeigen, dass Mütter mit einem Vitamin D Gehalt von über 112 Nanomol pro Liter in der Lage sind durch ihre Muttermilch genügend Vitamin D für das Baby zu liefern. Daher scheint es, als wäre eine höhere Dosis als 600IU oder sogar 1000IU durchaus sinnvoll.

Frau beim joggen

Ich denke, mit einer Supplementierung von 1000 – 4000IU täglich könnt ihr nichts falsch machen. Wie bereits gesagt, man müsste 40.000IU täglich zu sich nehmen, um Nebenwirkungen zu spüren. Darüber hinaus kann der Körper Vitamin D auch Speichern und es dann nutzen, wenn es gebraucht wird. Deswegen sind viele Supplemente sehr stark dosiert aber dafür nur einmal die Woche einzunehmen. Falls du nach Vitamin D suchst, schau doch einfach bei uns im Shop vorbei. Meistens bekommt man in Europa leider nur sehr niedrig dosierte Tabletten, deswegen bieten wir Vitamin D Super Strength mit perfekten 4000iu und für nur 6,30€.

 

UNSERE AUSWAHL AN VITAMIN D.

PERFORMANCE MULTIVITAMIN

- 25% RABATT!

Code: SNC25

VITAMIN D3

Sonderangebot -25% !

Code : BLACK25

 

Home | Shop | Kontakt

 

Löschen
Produkte Anzeigen
Zum Warenkorb hinzugefügt

Was andere Kunden gerade anschauen