EUR

0 Artikel  0,00 €

WARENKORB

PREISGEKRÖNTE & NATÜRLICHE Sporternährung
MEHR ALS 200 INNOVATIONEN damit du am Ball bleibst
ÜBER 4 MILLIONEN soziale Reichweite
GRATIS VERSAND ab 60€ Bestellwert

 

SO NIMMST DU MEHR PROTEIN ZU DIR!

Wie bereits im ersten Teil erwähnt sollten proteinhaltige Lebensmittel Hauptbestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung sein. Wir haben dir gezeigt wie du ganz problemlos durch ein wenig mehr Abwechslung bei der Gemüse- und Snackwahl einerseits Kalorien sparen aber auch vor allem deinen Proteinhaushalt erhöhen kannst. Im zweiten Teil wollen wir dir weitere Möglichkeiten zeigen ganz bequem deinen Proteinhaushalt zu erhöhen. Da es im ersten Teil vor allem um naturbelassene Lebensmittel ging, geht es jetzt im zweiten Teil um Desserts.

 

CHANGE UP YOUR DESSERTS.

Wenn man von Desserts spricht denken die meisten an ne Menge Zucker, viel zu viel Fett und allgemein nicht an gesundes Essen. Genau deswegen wollen wir euch hier zeigen das Desserts sehr wohl gesund aber auch lecker sein können. Das einfachste und wahrscheinlich auch bekannteste proteinhaltige Dessert sind Bananen Pfannkuchen. Gemacht werden sie natürlich vor allem aus Bananen, da diese aber nur wenig Protein enthalten und das ganze so auch etwas langweilig schmecken würde, packt ihr am besten noch ein wenig Whey in eurer Lieblingssorte dazu. Ich nutze immer das Whey 360 da es geschmacklich noch besser ist als das Whey 80 und eine breitere vielfalt an Proteinquellen bietet. Dazu noch ein Ei für zusätzliches Protein und das war's auch schon mit den Hauptzutaten. Das ganze Rezept findet ihr unten.

Wenn es trotzdem mal schnell gehen soll bieten wir von TPW eine breite Auswahl an sowohl tierischen als auch pflanzlichen Proteinpulvern. Eine Auswahl an sowohl pflanzlichen als auch tierischen Eiweißquellen findest du hier.

DAS REZEPT.

• 25g Whey 360 in Banane

• 50g Feine Haferflocken

• 1/4 Teelöffel Backpulver

• 1 Ei

• 1 Teelöffel Kakaopulver

• 1 Banane

Alles ganze zusammenrühren, ganz kurz anbraten und schon sind sie fertig. Alles zusammen also weniger als 15 Minuten Aufwand! Für alle die eine Art Soße dazu brauchen, ich kann euch nur die Zero Syrups von uns empfehlen, keine Kalorien, super Geschmack und nur natürliche Zutaten!

Das ist jetzt natürlich nur ein Rezept, deswegen geben wir dir jetzt noch ein paar generelle Tipps, um deine Desserts so gesund wie möglich zu gestalten. Gerade wenn es an die Wahl der Mehlsorte geht kannst du mal ein bisschen durchwechseln. Mandelmehl ist zum Beispiel eine einiges gesündere Variante als Weizenmehl. Es gibt aber auch noch eine Menge andere, schau dich einfach mal um. Vor allem wenn du ein schokoladiges Dessert planst, versuch doch mal dunklere Schokolade, also mit höheren Kakao Anteil. Enthält viel weniger Zucker und dafür gesunde Fette!

Falls du mal keine Zeit für aufwendige Rezepte hast, wir haben bei The Protein Works die erste Hauseigene Proteinbäckerei! Hier bekommst du hochwertige, handgemachte Backwaren und die schmecken super und sind super proteinhaltig.

 

 

Home | Shop | HILFE

 

Löschen
Produkte Anzeigen
Zum Warenkorb hinzugefügt

Was andere Kunden gerade anschauen