Wann sollte ein Whey Protein eingenommen werden?

Der beste Zeitpunkt für die Einnahme von Whey Protein ist innerhalb von 1 Stunde nach Beendigung des Workouts, um die Regeneration deiner Muskeln zu unterstützen. Studien zeigen jedoch, dass die Regeneration und das Nachwachsen bis zu 48 Stunden dauern kann. Aus diesem Grund ist es besser, zu jeder Tageszeit zwischen 20 und 30g Whey Protein einzunehmen. So kannst du sicherzustellen, dass du 1,7g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag zu dir nimmst.

 

Was ist Whey Protein?

Whey Protein ist nichts anderes als das Nebenprodukt, das man bei der Käseherstellung erhält. Sobald man diesem Nebenprodukt Wasser und Casein entzieht, erhält man Whey Protein Konzentrat. Whey Protein wird von Sportlern und Bodybuildern für die zahlreichen Vorteile gelobt, die es für das Training und den Körperbau bieten kann. Whey Protein Produkte, wie unser Whey Protein 80, sind daher das beliebteste Sportnahrungsergänzungsprodukt auf dem Markt.

 

Die Vorteile von Whey Protein

Man geht davon aus, dass das Whey Protein die beste Form von Protein ist, die der Körper verdauen und verwerten kann. Whey Protein ist reich an Glutamin und verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs). Diese gelten als essentielle Aminosäuren für jeden, der trainiert. Sie stellen eine Energiequelle dar, die dem Muskelabbau entgegenwirkt und die Regeneration unterstützt. Whey Protein kann in verschiedenen biochemischen Prozessen verwendet werden und ist für die Muskelkontraktion, das Muskelwachstum und die Muskelregeneration unverzichtbar. Whey Protein wird auch zur Aufrechterhaltung verschiedener Stoffwechselprozesse und zur Steuerung des Körperbaus verwendet.

 

Whey Protein am Morgen

Da die Glykogenspeicher über Nacht zur Neige gehen, ist der Körper gezwungen, auf Aminosäurespeicher zurückzugreifen, um die Stoffwechselprozesse anzutreiben. Genau das versetzt den Muskel in einen katabolen Zustand (auch Abbau genannt). Whey Protein ist ein schnell verdauliches Protein. Es eignet sich perfekt für kurz nach dem Aufwachen, da es die Aminosäuren schnell an die Muskeln liefert und dem Muskelabbau entgegenwirkt. Die meisten Experten empfehlen den Verzehr eines hochwertigen Whey Proteinshakes, wie z.B. das Whey Protein 80, als erste Tat am Morgen. Der Grund dafür ist sein beeindruckender biologischer Wert und sein hervorragendes Aminosäurenprofil, das dich letztendlich für den Tag „rüstet“.

 

Whey Protein vor dem Workout

Ein Whey Proteinshake vor dem Workout ist für die Schaffung einer positiven Stickstoffbilanz im Körper unverzichtbar. Notwendig ist es, um die Proteinsynthese anzuregen und die Muskelmasse zu fördern. Protein ist der Baustein für neues Muskelwachstum. Forschungen haben ergeben, dass die Proteinsynthese erhöht wird, wenn Whey Protein „unmittelbar vor dem Training“ eingenommen wird. Versuch deshalb, 25-35g Whey Protein als Basis für deinen Pre-Workout-Shake einzunehmen.

 

Whey Protein nach dem Workout

Der vielleicht wichtigste Zeitpunkt für die Einnahme von Whey Protein ist unmittelbar nach dem Training. Das liegt daran, dass Sportler ihre Muskeln gerade unter viel Stress gesetzt haben und nun Nährstoffe für die Regeneration und das Nachwachsen liefern müssen. Eine schnell wirkende Proteinquelle wie Whey Protein ist die dabei perfekte Wahl. Forschungen ergeben, dass deine Muskeln nach einem Krafttraining erschöpft sind und aus diesem Grund eine „schwammartige“ Erscheinung haben. Wissenschaftler glauben, dass du zu diesem Zeitpunkt mehr Protein aufnehmen kannst als zu jeder anderen Tageszeit. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, nach dem Training eine große Portion Whey Protein einzunehmen. Das dient dir als eine hervorragende Grundlage für deinen Shake und bringt den Regenerationsprozess in Schwung.

 

Whey Protein vor dem Schlafengehen

Manche Menschen kommen über Nacht mehrere Stunden ohne Nahrung aus. Da deine Muskeln nur begrenzt mit Nährstoffen versorgt werden, kann der Muskel dazu gezwungen sein, auf Aminosäurenspeicher zurückzugreifen um so die Stoffwechselprozesse anzukurbeln. Eempfohlen wird daher das Trinken eines Whey Proteinshakes vor dem Schlafengehen, um zu verhindern, dass deine Muskel in einen katabolen Zustand geraten. Durch diese Art der Ernährung wird sichergestellt, dass deinem Körper über die Nacht, also während des Fastens, genug Nährstoffe zur Verfügung stehen und ein Muskelabbau auf diese Weise vermieden werden kann. Aufgrund seiner schnellen Freisetzung empfehlen viele Ernährungswissenschaftler ein Caseinprotein anstelle des Whey Proteins für vor dem Schlafengehen. Auf diese Weise wird eine verlangsamte Freisetzung von Nährstoffen an den Muskel über Nacht gewährleistet.

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image