THE PROTEIN WORKS

Der Makronährstoff Guide – Ein Guide für Anfänger

Möchtest du Fett verbrennen, Muskeln aufbauen oder einen aktiven Lebensstil langfristig beibehalten? Was auch immer dein Ziel ist, eine ausreichende Aufnahme von Nährstoffen ist der Schlüssel für die Optimierung deiner Leistung, Erholung und die Verringerung der Gesundheitsrisiken. Hier werden wir uns auf die Grundlagen der Aufnahme von Makronährstoffen konzentrieren - die wichtigsten Energieträger (Kalorien), die essentielle Aufgaben im Körper übernehmen und unsere körperliche Aktivität unterstützen. Makronährstoffe können in drei Hauptnährstoffe unterteilt werden: Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette.

 

glucides

KOHLENHYDRATE

Ein wichtiger Nährstoff für die Bereitstellung von Energie sind Kohlenhydrate. Eine Glukosequelle, die in Energie umgewandelt wird. Der tägliche Bedarf an Kohlenhydrate ist hochdiskutiert, High Carb vs Low Carb? Aber was hier vor allem wichtig ist, ist, dass du die Kohlenhydratzufuhr durch Nahrung auf die Trainingseinheiten und andere tägliche Aktivitäten abstimmst. Jüngste Studien des Wissenschaftlichen Beratungsausschusses für Ernährung (2015) ergaben, dass die Kohlenhydratzufuhr bei durchschnittlich 50% der Gesamtaufnahme über die Nahrung gehalten werden sollte. Um diese Menge auszugleichen, sollte man sich möglichst von den hohen glykämischen (einfachen) Kohlenhydraten fernhalten, die mit Zucker gefüllt sind und sich eher von langsam freisetzenden Energiequellen wie Vollkornprodukte und Hafer ernähren, sowie gesündere Optionen, z.B. Süßkartoffeln oder Bohnen. Diese Arten von Kohlenhydraten (Komplex) brauchen mehr Zeit, um im Körper zerlegt und verdaut zu werden, demnach hast du mehr Energie für dein Training und fühlst dich länger satt.

protéines

PROTEINE

Wir alle hören oft im Fitnessstudio, lesen online oder erfahren von anderen immer wieder, wie wichtig Protein ist, aber was ist das eigentlich? Und ist es gut?

Jedes Proteinmolekül besteht aus Aminosäuren, die als Bausteine ​​für die Muskelerholung und das Muskelwachstum dienen. Die Menge an Protein, die wir konsumieren sollten hängt vom Körpergewicht ab, wobei die empfohlene Menge 0,8g pro Kilogramm Körpergewicht beträgt. Dies kann in Form von Vollnahrungsquellen wie magerem Fleisch, Fisch und Eiern zu dir genommen werden oder aber auch durch Nahrungsergänzungsmittel wie Protein Shakes und Snacks, die reich an reinem Protein sind und einen hohen Aminosäuregehalt aufweisen. Wenn wir diese Arten von Lebensmitteln essen, baut unser Körper das enthaltene Protein ab und bildet Aminosäuren.

Einige Aminosäuren sind essentiell, was bedeutet, dass wir sie aus unserer Nahrung bekommen müssen, und andere sind nicht essentiell, was bedeutet, dass unser Körper sie herstellen kann. Eine proteinreiche Ernährung kann einen höheren Gewichtsverlust, einen höheren Fettabbau und die Erhaltung der mageren Körpermasse begünstigen, sowie unseren Körper beim Muskelwachstum und -reparatur helfen.

lipides

FETTE

Während Protein ​​allgemein als die "Creme de la Creme" der Makronährstoffen angesehen wird, werden Fette hingegen nicht mit dem gleichen Status wahrgenommen. Im Gegensatz zu dem Glauben, dass alle Fette schlecht für dich sind, hat dieser Nährstoff tatsächlich eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden, athletischen Körpers. Bei der täglichen Fettzufuhr ist es wichtig, sich darauf zu konzentrieren viele der "guten" Fette und weniger der "schlechten Fette" zusichzunehmen. Um das richtige Gleichgewicht bei der Fettaufnahme zu finden, sollten wir Quellen für gesättigte Fette, wie Süßigkeiten und fettes Fleisch meiden und stattdessen nach ungesättigten Quellen wie Nüssen oder essentiellen Fettsäuren wie Omega 3 Ausschau halten, die eine wichtige Roller im Körper spielen. "Gute" Fette ermöglichen unserem Körper, schnell freisetzende Energie zu erzeugen, sie ermöglichen Wachstum und Entwicklung sowie die Aufnahme bestimmter Vitamine und erhalten die Zellmembranen.

Makronährstoffe können als Hauptbestandteil unserer Ernährung betrachtet werden (Macro = Groß) und ein Verständnis dessen, was sie sind und was sie tun können, ist sehr wichtig, egal welches Trainingsziel du verfolgst. Das richtige Gleichgewicht zwischen den Makros in unserer Ernährung ist der Schlüssel zur Energieversorgung unseres Körpers, jeder Nährstoff hat seine eigene Wichtigkeit und ist essentiell für einen gesunden, funktionierenden Körper.

 

PROBIERE IRRE LECKERE PROTEIN SHAKES

 

HOME | SHOP | HILFE

 

Löschen
Produkte Anzeigen
Zum Warenkorb hinzugefügt

Was andere Kunden gerade anschauen