Lass dich mit warmen, würzigen und veganen Zimtschnecken in die Herbstzeit versetzen…
Oh und haben wir schon erwähnt, dass sie rein pflanzlich sind! Und warum soll man beim genießen dieser Schönheiten nicht auch noch einen Proteinkick erhalten? Ob zum Frühstück oder nach dem Training, diese hausgemachten Klassiker sind der perfekte Weg, um die kommende Jahreszeit zu genießen. Darüber hinaus sind sie frei von raffiniertem Zucker – gesüßt wird nur mit ein wenig Kokosnusszucker! Vielleicht könntest du dann also mehr als eine …

Portionen: 20

Zutaten für die Zimtschnecken:

Teig:
3 Scoops The Protein Works Wondershake Vanille Protein
320 ml Kokosnussmilch
(1/3 Cup) 75 g Kokosnussöl
(1/4 Cup) 50 g Kokosnusszucker
7 g Easy Bake yeast – Hefepulver
1 TL Apfelweinessig (Alternativ Zitronensaft)
(3 ½ Cup) 455 g Weißmehl
1 Prise Meersalz
¼ TL Muskatnuss
½ TL Zimt

Füllung:
3 EL cremige Nussbutter deiner Wahl (Wie verwenden Cashewbutter)
3 EL Agavendicksaft
¾ TL Zimt und 2 EL Kokosnusszucker – Mischung

Guss:
1 Scoop The Protein Works Vegan Wondershake Vanille Protein
Mandelmilch, so viel man braucht

 

Zubereitung:

  1. Apfelweinessig mit Kokosnussmilch mischen und für ein paar Minuten beiseite stellen.
  2. Mehl, Kokosnusszucker, Vanille-Proteinpulver, Salz, Hefe und Gewürze in eine große Rührschüssel geben. Die Milch vorsichtig erhitzen, bis sie lauwarm ist. Anschließend das Kokosnussöl und die erwärmte Milch ebenfalls in die Rührschüssel geben.
  3. Die Inhalte in der Rühschüssel vermischen und für einige Minuten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Teigkugel in eine gefettete Rührschüssel legen, mit deinem Geschirrtuch abdecken und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit, Nussbutter mit dem Agavendicksaft für die Füllung vermischen. Wenn die Mischung zu dickflüssig ist, einfach noch einen Schuss Mandelmilch hinzufügen und alles nochmal miteinander vermischen.  Anschließend Mischung beiseite stellen.
  6. Sobald sich der Teig verdoppelt hat, nochmal für 30 Sekunden durchkneten. Den Teig danach auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen und ausrollen. Versuche den Teig dabei rechteckig auszurollen, sodass er dabei ungefähr 0,3 Zentimeter dick ist.
  7. Die Füllung auf dem Teig verteilen und die Zimt-Zucker-Mischung darüber streuen.
  8. Den Teig an der längeren Kante anfangen einzurollen. Aus der Teigrolle 10 Stücke schneiden und sie auf eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform legen. Den Teig mit einer Klasichtfolie abdecken und das Ganze nochmal für weitere 45 Minuten gehen lassen.
  9. Anschließend die Zimtschnecken in den Ofen geben und für ca. 30 Minuten backen. Sobald sie goldbraun sind, sie aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  10. Mandelmilch nach und nach in das Proteinpulver geben, während das Ganze umgerührt wird, bis eine glatte und cremige Konsistenz erreicht ist. Anschließend den Guss auf die leicht warmen Zimtschnecken geben und schon sind sie servierbereit!

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image