Training

Abnehmen: Diät Vs Training – Was Bringt Dich Schneller Zum Ziel?

By 11th Dezember 2018 No Comments
Es ist eine ständige Debatte, was ist wichtiger beim Abnehmen – Training oder Diät? Jeder hat sicherlich schon von der Formel 80% Diät, 20% Training gehört, die uns zahlreiche Fitness Gurus auf Instagram und Gesundheitsmagazinen lehren – aber was sagt diese Formel wirklich aus und funktioniert sie überhaupt?

 

TRAINING

Lass uns mit Training beginnen, obwohl es durchaus möglich ist Gewicht, allein durch Diäten, zu verlieren. Das ist allerdings kein Grund sofort dein Cross-Fit-Training an den Nagel zu hängen und die Zeit lieber in eine Stunde Mahlzeiten-Prep zu investieren. Training ist eine sehr wichtige Komponente und darf nicht außer Acht gelassen werden, wenn du deine extra Kilos loswerden möchtest. Der zentrale Grund dafür ist, dass ohne Training und durch Diät halten allein, nur ein kleiner Teil des Gewichtsverlustes auch tatsächlich Fett ist. Es geht aber auch (viel wichtiger) Muskel- und Knochendichte dabei verloren wenn du kein Training machst und Diät hältst.

Es ist wichtig zu beachten, dass Training das Wachstum von metabolischem Gewebe fördert. Das heißt, nimmst du durch die richtige Kombination von Training und guter Ernährung ab, wirst du vor allem Fett verbrennen – wer will sich da schon beschweren? Du trainierst regelmäßig, isst gesunde Lebensmittel in der richtigen Menge und die Zahl auf der Waage scheint nicht runterzugehen? Lass dich nicht unterkriegen. Muskelgewebe nimmt weniger Platz ein als Fett und deshalb wirst du deine Erfolge schnell an deiner locker-sitzenden Kleidung bemerken. Ja es stimmt, die gleiche Menge Muskelgewebe ist schwerer als die gleiche Menge Fett! Miss deine Trainingserfolge deshalb nicht nur an der Waage!

Um dein Gewicht zu reduzieren, solltest du 5-7-mal die Woche für 50 Minuten trainieren. Moderates Training im Mix mit HIIT Training wie Spinning, Laufen, CrossFit und Krafttraining ist ideal. Um schneller schlank zu werden binde Eigengewichtsübungen wie Push-ups, Kniebeugen und Ausfallschritte mit in dein Training ein. Die zusätzlichen gesundheitlichen Vorteile, die dir das Training bringt sind: Verbesserung der Schlafqualität, Verringerung des Stresslevels und Senkung des Cholesterinspiegels!

DIÄT

VORAB: Eine schlechte Ernährung kann nicht mit Training ausgeglichen werden! Grundsätzlich ist die goldene Regel 80% Diät und 20% Workout. Du wirst selbstverständlich in kurzer Zeit viel mehr Gewicht verlieren wenn du dich richtig ernährst, die ideale Menge an Lebensmitteln zu dir nimmst und regelmäßig Sport machst im Vergleich zu kein Sport und nur Diät halten.

Der Schlüssel zur Gewichtsabnahme ist, weniger Kalorien zu dir zu nehmen als du verbrennst, anders gesagt, eine negative Energiebilanz zu erzielen. Um gerade mal 1 Pfund zu verlieren, musst du ein 3.500 Kalorien-Defizit pro Woche erreichen. Im Bezug auf das Verhältnis bedeutet das, es müssen 750 Kalorien durch Training verbrannt werden und zusätzliche 3.000 Kalorien durch Diät – das ist ein Gesamtdefizit von 3.750 Kalorien pro Woche.

Low-Carb-Diäten sind voll im Trend, weil sie die schnellsten Ergebnisse erzielen, aber sie können schwer durchzuführen sein. Um zu verhindern, dass du durch mangelnde Energie träge und müde bist, empfehlen wir, eine ausgewogene Ernährung. Iss Vollkorn-Kohlenhydrate am Morgen, wie Porridge mit einem Scoop Whey Protein, und magere Proteine wie Huhn, Thunfisch und Truthahn mit Gemüse zum Mittag- und Abendessen.

 

Leave a Reply