Wer liebt Cheesecake nicht? Dieses einfache vegane Rezept ist eine wahre Naturschöhnheit. Ideal zum genießen, als Dessert oder als Snack nach dem Training, ohne das du dir Sorgen um die Makros machen musst.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 1 Stunde
Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Ausbeute: 8 Portionen

Nährwerte
Kalorien: 472
Fett: 36,9
Gesättigte Fette: 19,8g
Kohlenhydrate: 32,2g
Zucker: 17,3g
Natrium: 213g
Ballaststoffe: 3,2g
Protein: 7,2g

Zutaten
Füllung
• 120g Cashews
• 275g veganer Frischkäse
• 1 Scoop TPW veganes Proteinpulver Schoko Karamell
• 1 TL Vanilleextrakt
• 160ml Ahornsirup, für mehr Geschmack
• 1 EL geschmolzenes Kokosnussöl
• 1 Prise Salz
Boden
• 75g Haferflocken
• 85g Mandeln
• 1 Prise Salz
• 35g Kokosnusszucker
• 4 EL Kokosnussöl, geschmolzen
Anleitung:
1. Cashewnüsse in eine Rührschüssel geben und mit kochendem Wasser bedecken. 1 Stunde ruhen lassen (unbedeckt). Dann gründlich abtropfen lassen.
2. Ofen auf 175 Grad vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
3. Gib Hafer, Mandeln, Meersalz und Kokosnusszucker in einen Mixer und vermische alles auf höchster Stufe, bis es eine feine Konsistenz hat.
4. Entferne den Deckel und füge das geschmolzene Kokosnussöl hinzu, beginn mit 4 EL und füge mehr hinzu, wenn es zu trocken ist. Auf niedriger Stufe mixen, bis ein loser Teig entsteht, dabei die Seiten nach Bedarf abkratzen. Du solltest in der Lage sein, die Mischung zwischen zwei Fingern zu drücken und einen Teig zu formen.
5. Nun die Mischung in eine Kastenform geben und gleichmäßig verteilen. Mit Backpapier abdecken und mit einem Glas (gerader Boden) glatt drücken.
6. 15 Minuten bei 175 Grad backen, dann 5-10 Minuten auf 190 Grad erhöhen (oder bis die Ränder goldbraun sind) und die Oberfläche etwas gebräunt ist. Nimm den Boden aus dem Ofen, lass ihn abkühlen und senke den Ofen auf 160 Grad ab.
7. Cashewnüsse, Kokosnusscreme, vegane Sahne, Vanille, Kokosnussöl, Zitronenschale, Zitronensaft und Meersalz in den Mixer geben und auf hoher Stufe mixen, bis die Mischung cremig und glatt ist.
8. Gib nun die Füllung in den Boden, gieß sie vorsichtig hinein. Um Luftblasen zu entfernen, kannst du den Boden sehr vorsicht auf die Arbeitsplatte fallen lassen.
9. Backe weitere 60 Minuten, um zu testen, ob sich die Mitte am Ende noch bewegt, du willst ja nicht, dass sie trocken wird.
10. Nach der Entnahme aus dem Ofen 10 Minuten abkühlen lassen, dann zugedeckt für 6 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
11. Zum Servieren mit Backpapier aus der Form heben und in Stücke schneiden.

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image