Was gibt es Besseres, als eine ganze Orangenschokolade? Natürlich, Orangenschokolade in einem Brownie-Teig!

Also, worauf wartest du noch? Schnapp dir eine Schürze und einen Schneebesen und fang an zu backen!

 

Zutaten:

  • 75g ungesalzene Butter
  • 200g dunkle Schokolade
  • 2 große Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Orange
  • 40g Pure Fine Oats 
  • 20g Whey Protein (Choc-Orangen-Strudel)
  • 20g Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Orangenschokolade, in Stücke geschnitten

 

Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad vor. Eine quadratische Backform einfetten und den Boden mit Mehl bestreuen.
  2. Schmelze die Butter und die dunkle Schokolade in einer Schüssel über kochendem Wasser. Sobald sie geschmolzen sind, die Orangenschale einrühren und zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. In einer Rührschüssel Hafermehl, Whey Protein, Kakaopulver und Backpulver mischen. In einer separaten Schüssel die Eier mit dem Zucker verquirlen.
  4. Sobald die Schokolade abgekühlt ist, rühre die Eier unter, bis sie gut vermengt sind. Dann die Mehlmischung hinzufügen und glatt rühren.
  5. Die Schoko-Orangenstückchen unterheben und in die Backform geben.
  6. Backe die Brownies etwa 30-35 Minuten lang, bis die Oberseite knusprig ist, aber die Mitte soll noch etwas klebrig sein. Vor dem Schneiden vollständig auskühlen lassen
0/5 (0 Reviews)

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image