Supplements

Tipps Für Fatburner

By 10th Dezember 2018 No Comments
Es gibt viele Fatburner Produkte auf dem Markt, aber verschiedene Produkte verwenden unterschiedliche Mechanismen, um dem Körper dabei zu helfen, Fett zu verlieren und diese unterscheidlichen Mechanismen zu kennen ist der Schlüssel um deine Trainingsziele zu erreichen. Hier zeigen wir dir die besten Tipps für Fatburner, damit du genau weisst, worauf du achten sollten, wenn du dieses Supplement zu dir nimmst. 

Thermogene Fatburner:

Wenn es um Fatburner geht, greifen die meisten Menschen auf die Thermogenetische Fatburner zurück. Dies sind Produkte, die entwickelt wurden, um die Anzahl der Kalorien zu erhöhen, die der Körper pro Tag verbrennt. Dabei stützt es sich auf ein „Kaloriendefizit“, bei dem du mehr Kalorien verbrennst als du zu dir nimmst und deshalb Fett verlierst. Dies ist eine der einfachsten, aber wohl effektivsten Möglichkeiten, um dein Fett los zu werden, da Thermogenics wie Koffein und Norephedrin dir helfen, auf die richtige Seite der Kalorienbilanz zu kommen.

Lipolytische Fatburner:

Diese spezielle Kategorie von Fatburnern enthält Mittel und Inhaltsstoffe, die die Lipolyse (Vorgang,bei dem Fett im Körper verbrannt wird) und die Lipogenese (Vorgang, bei dem das Fett im Körper gespeichert wird) günstig beeinflussen. Der am besten erforschte Fatburner in dieser Kategorie ist möglicherweise CLA (konjugierte Linolsäure), die eine natürlich vorkommende Fettsäure ist, die in Rindfleisch, Käse und bestimmten Milchprodukten gefunden wird.

Man glaubt, dass CLA dein Körperfett auf 3 Arten senkt. Zuerst wurde in einer Studie in der Abteilung für Ernährung und Lebensmittelwissenschaft an der Universität von Pais Vasco entdeckt, dass CLA eine Substanz in deinem Körper stört namens Lipoproteinlipase, die teilweise dafür verantwortlich ist, Fett in deinem Körper zu speichern. Diese Studie kam zu dem Schluss, dass CLA deinem Körper hilft, sein vorhandenes Fett für Energie zu nutzen.

Kurz gesagt, zeigen Studien, dass CLA nicht nur die Speicherung von Fett hemmt, sondern auch die Fettverbrennung fördert. Drittens und vielleicht am wichtigsten für Bodybuilder, CLA erhöht nachweislich die Muskelmasse, die wiederum deinen Stoffwechsel und die Menge an Kalorien erhöht, die du im Ruhezustand verbrennen kannst. Dies hat natürlich den zusätzlichen Vorteil, dass du nicht wirklich abnimmst, sondern vor allem ungewünschtes Fett los wirst, während die Muskeln möglichst erhalten bleiben. Dies wurde durch eine kürzlich durchgeführte 1-jährige Studie an Menschen bestätigt, die eine Abnahme des Körperfettanteils um 9% und eine Zunahme der Muskelmasse um 2% während der Testphase zeigte. (Gaullier, American Journal of Clinical Nutrition 79 (6): 1118-1125 (2004).

Insulin-kontrollierende Fatburner:

Da Insulin dabei hilft, Nährstoffe zu den Muskeln zu transportieren, ist es in dieser Hinsicht ein sehr anaboles und muskelaufbauendes Hormon. Es ist aber auch das lipolytischste (Fett speichernde) Hormon im Körper, welches Fettsäuren und Glukose zu Fettzellen transportiert, um diese als Körperfett zu speichern. Aus diesem Grund will niemand, der sein Körperfett senken möchte, eine schlechte Insulinempfindlichkeit vorweisen, da dies bedeutet, dass dein Körper mehr Insulin zur Verarbeitung von Kohlenhydraten freisetzt, was wiederum die Lipolyse (das Verbrennen von Fett) reduziert und die Lipogenese (die Speicherung von Körperfett) erhöht . Glücklicherweise gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die helfen, eine gute Insulinsensitivität zu fördern, so dass dein Körper nur eine kleine Menge Insulin freisetzt, um zugeführte Kohlenhydrate zu verarbeiten und so möglichst kein Körperfett gespeichert wird. Einer der bekanntesten Wirkstoffe dieser Kategorie ist grüner Tee.

 

Carb-Blocker Fatburner:Ein Fatburnern, der in der Diäten-Industrie in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit erhält, ist der Carb-Blocker, der auch als weißer Bohnenextrakt oder Phaseolus vulgaris bekannt ist. Es funktioniert im Wesentlichen durch Neutralisierung der Auswirkungen von Kohlenhydraten und hilft, die Umwandlung von Stärke (Kohlenhydrate) in Fett zu reduzieren. Dies geschieht dadurch, dass das Enzym Alpha-Amylase daran gehindert wird, Kohlenhydrate in Zucker zu zerlegen, wodurch die Menge an Energie reduziert wird, die der Körper aus Stärke gewinnen kann, die wiederum dann zu Fett wird (wenn nicht während des Trainings verwendet). Studien, die die Wirksamkeit von Carb-Blockern testen, sind nur Vorläufer, aber die Ergebnisse sind sehr vielversprechend.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image