Die Festtage und der Jahreswechsel sind nun vorbei, und die übrig gebliebenen Weihnachtsleckereien sind längst verzehrt oder werden es sehr bald sein. Daher sagen sich viele von uns, dass sie auf alle süßen oder salzigen Leckereien verzichten und sich wieder mehr um sich selbst kümmern sollten. Das kann ein deprimierender Gedanke sein, und in der Tat, wenn man Lebensmittel komplett aus seiner Ernährung verbannt, entsteht eine negative Assoziation mit dem Essen, und die Diät ist wahrscheinlich vorbei, bevor sie überhaupt begonnen hat! Wir können jedoch auf intelligente Weise essen, um sicherzustellen, dass wir das Essen immer noch genießen und die Lebensmittel essen, die wir mögen!

Die Lebensmittel, die du zu dir nimmst, können aufgrund der chemischen Stoffe, die sie in dir freisetzen, einen massiven Einfluss auf deine allgemeine Stimmung und Denkweise haben. Ähnlich wie Bewegung können Lebensmittel einen positiven Effekt auf die Regulierung des Dopamin- und Serotoninspiegels in unserem Körper haben. Serotonin ist das Wohlfühlhormon, das auch die Schlafqualität fördert, während Dopamin das Gefühl von Motivation, Belohnung und Aufmerksamkeit reguliert!

Glücklicher Darm, glückliches Leben

Nahezu 90% des Serotonins wird im Darm produziert, so dass es nur logisch ist, dass ein gesunder Darm positive Auswirkungen auf die eigene Stimmung hat. Dies wird dadurch unterstützt, dass schlechte Schlafgewohnheiten und Angstzustände bei Erwachsenen mit einer schlechten Ernährung in Verbindung gebracht werden. Du kannst deine Darmgesundheit verbessern, indem du Probiotika und Präbiotika in deine tägliche Ernährung aufnimmst. Probiotika sind lebende Bakterien und Hefen (nicht so eklig, wie sie klingen), die in Milcherzeugnissen wie Joghurt leicht verzehrt werden können. Präbiotika fördern gute Darmbakterien und sind in komplexen Kohlenhydraten wie Hafer, den meisten grünen Gemüsesorten und Bananen enthalten.

Komplexe Kohlenhydrate: deine Freunde

Tatsächlich spielen komplexe Kohlenhydrate eine noch größere Rolle für das körperliche und kognitive Wohlbefinden als nur die Förderung eines gesunden Darms! Komplexe Kohlenhydrate, die in allen Gemüsesorten, vielen Früchten und Vollkornprodukten enthalten sind, geben den Zucker langsam an den Körper ab, während einfache Kohlenhydrate (stark verarbeitete Lebensmittel wie weißer Reis, Pommes, Schokolade und Süßigkeiten) viel schneller abgebaut und absorbiert werden. Diese schnelle Resorption führt zu einem Anstieg und anschließenden Abfall des Blutzuckerspiegels und der Insulinausschüttung, was sich negativ auf die Stimmung auswirkt und auch dazu führt, dass man bald darauf Hunger verspürt (was oft der Grund dafür ist, dass man, wenn man einmal angefangen hat, nicht mehr aufhören kann, Süßigkeiten zu essen!) Im Gegensatz dazu heben komplexe Kohlenhydrate diesen Anstieg und Abfall auf, halten die Stimmung ausgeglichen und sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl!

Komplexe Kohlenhydrate enthalten auch große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Es gibt immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen über Vitamine und ihre Wirkung auf unsere kognitive Gesundheit, wobei den B-Vitaminen die größte Aufmerksamkeit zuteil wird. B-Vitamine tragen nachweislich zu einer gesunden Gehirnfunktion bei, verringern die Müdigkeit, stärken die Immunfunktion und können auch vor Depressionen schützen. Weitere Lebensmittel mit hohem B-Vitamin-Gehalt sind Eier, rotes Fleisch und Rote Beete.

Spare nicht bei den Portionen!

Wenn man abnehmen will, braucht man keine winzigen Portionen, die einen unzufrieden machen. Stattdessen sollte man mehr Gemüse anstelle von einfachen Kohlenhydraten in seine Mahlzeiten einbauen. Das liegt an der einfachen Tatsache, dass 200 Kalorien Gemüse viel mehr Platz in deinem Magen einnehmen als 200 Kalorien einfache Kohlenhydrate, was bedeutet, dass du dich nach dem Verzehr von weniger Kalorien viel schneller satt fühlst! Das heißt aber nicht, dass man alle einfachen Kohlenhydrate meiden sollte, denn wir alle gönnen uns gerne mal etwas! Wenn du verstehst, wie sie auf deinen Körper wirken, kannst du den Schokoriegel oder die Packung Chips ruhig genießen, denn sie setzen Dopamin frei, steigern dein geistiges Wohlbefinden und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass du deine Diät durchhältst, da du nicht unausgefüllt bleibst.

Eier – Das gesunde Fett, das du haben willst!

Eier selbst sind eine hervorragende Ergänzung für eine gesunde Ernährung, da sie nicht nur B-Vitamine, sondern auch gesunde Fette enthalten! Trotz der Vorstellung, dass fetthaltige Lebensmittel um jeden Preis vermieden werden sollten, um einen gesunden, glücklichen Lebensstil zu führen, hat Nahrungsfett durchaus seinen Platz! Gesunde Fette erleichtern die Aufnahme dieser Vitamine, die die Gesundheit und ein besseres Wohlbefinden fördern. Außerdem haben Studien gezeigt, dass eine fettarme Ernährung die täglichen Gefühle von Wut und Feindseligkeit verstärken kann, also achte darauf, etwas Fett in deine Ernährung aufzunehmen! Eine weitere gute Quelle für gesunde Fette ist öliger Fisch, der sowohl Omega 3 als auch Zink enthält. Omega-3-Fettsäuren tragen zur Ausschüttung der Hormone Serotonin und Dopamin im Gehirn bei, und Zinkmangel wurde in der Vergangenheit mit schlechter Stimmung bei jungen Frauen in Verbindung gebracht.

Das Fazit

Auch die Bedeutung von Protein sollte nicht unterschätzt werden, denn es liefert die Bausteine für alle Körperfunktionen und ermöglicht es dem Gehirn, Gedanken und Gefühle zu regulieren. Protein ist in Fleisch, Fisch, Milchprodukten, Nüssen und Bohnen enthalten und sollte in jeder deiner Mahlzeiten enthalten sein. Außerdem sorgt Protein für ein besseres Sättigungsgefühl als jeder andere Makronährstoff und trägt dazu bei, dass man auch in Phasen der Gewichtsabnahme positiv eingestellt bleibt.

Leider werden weiterhin diese selbstbestrafenden, nicht nachhaltigen Diäten durchführen, die eine negative Assoziation mit dem Essen hervorrufen, aber das muss nicht für dich gelten! Mit ein wenig Wissen kann man seine Ernährung so manipulieren, dass Geist und Körper alles bekommen, was sie brauchen, um glücklich und optimal zu funktionieren, damit du deine persönlichen Ziele für dieses Jahr erreichen kannst! 

0/5 (0 Reviews)

Hinterlasse ein Kommentar