Es ist noch nicht zu spät, um mit diesen gegrillten Satay-Hähnchenspießen in einer Erdnussbutter-Marinade und mit einer Erdnussbuttersoße ein paar Last-Minute Sommermomente zu verbringen. Mit Reis serviert, ergibt das alles ein einfaches und schnelles Rezept für ein Mittag- oder Abendessen, das in weniger als 20 Minuten fertig ist.

 

 

Portionen

2 Portionen

Vorbereitungszeit

10 Minuten

Kochzeit

20 Minuten

Kalorien

430 kcal

 

ZUTATEN

  • 2 Hähnchenbrust
  • Reis
  • Frischer Koriander
  • Erdnüsse

Für die Marinade:

  • 150ml Kokosnussmilch
  • 2 EL Natrium-Sojasoße
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Kurkuma
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Für die Erdnussbuttersoße:

 

DIRECTIONS

Für die Marinade:

  • Vermische die Kokosnussmilch, Sojasoße, das Currypulver, Kurkuma, Knoblauch und Honig in einer Schüssel.
  • Füge das Hähnchen zusammen mit der Marinade in eine große Schüssel und lasse das Ganze für min. 1 Stunde (am besten über Nacht) ziehen.
  • Nehme das Hähnchen aus der Marinade und lasse es etwas abtropfen.
  • Heize den Grill vor. Spieße das Hähnchen auf Spieße. Bestreiche sie mit Rapsöl und bestreue sie je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.
  • Packe die Spieße auf den Grill und wende sie gelegentlich, bis das Hähnchen fertig ist. Das dauert ungefähr 12-15 Minuten.

Für die Erdnussbuttersoße:

  • Vermische die Erdnussbutter mit der Sojasoße, dem Limettensaft und dem Honig in einer kleinen Schüssel. Rühre 2-3 EL Wasser unter, bis eine soßige Konsistenz erreicht ist.
  • Sobald die Hähnchen fertig sind, serviere sie mit der Erdnussbuttersoße, dem Reis, ein paar Erdnüssen und frischem Koriander.

 

NOTIZEN

  • Für das beste Ergebnis, lasse das Hähnchen mit der Marinade für mindestens 2-3 Stunden oder über Nacht ziehen.
  • Serviere die Hähnchenspieße mit Reis, Salat oder Gemüse.
0/5 (0 Reviews)

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image