Wir haben die einfache Kichererbse genommen und ihr ein wenig TPW-Liebe gegeben, mit diesem absoluten Knaller. Dieses Curry enthält alle Nährstoffe, die man braucht und es schmeckt verdammt gut!

Für 4 Personen geeignet
Kohlenhydrate: 38g pro Portiom Protein: 13g pro Portion Fett: 15g pro Portion Kalorien: 487

Zutaten

1 EL Kokosöl
1 große rote Zwiebel, geschnitten
3 Knoblauchzehen
Ein wenig frischer Ingwer, geschält
1 EL Garam Masala
¼ TL Kurkuma
¼ TL schwarzer Pfeffer
1 Dose Tomaten in Stücken
1 Dose Kokosnussmilch, abgelassen
1 Dose Kichererbsen, abgelassen
1 handvoll geschnittener Koriander

METHOD

1. Das Kokosöl in einer großen Pfanne, bei mittlerer bis hoher Hitze, erhitzen. Füge dann die Zwiebeln und eine Prise Salz hinzu und koche es, unter ständigem Umrühren, bis die Zwiebel anfangen braun zu werden.

2. Senke die Hitze auf die mittlere Stufe. Gib den Knoblauch und Ingwer hinzu, 60 Sekunden kochen lassen. Garam Masala, Kurkuma, schwarzer Pfeffer, Cayennepfeffer und Salz unterrühren. 30 Sekunden kochen lassen.

3. Die Tomaten in die Pfanne geben und gut umrühren. Unter gelegentlichem Umrühren ca. 3-5 Minuten weiterkochen oder bis die Tomaten beginnen zu zerfallen. Die Kokosmilch und die Kichererbsen unterrühren. Die Mischung zum Kochen bringen, dann auf mittleres bis niedriges Hitze reduzieren.

4. Das Kokosnuss-Kichererbsen-Curry etwa 10 Minuten oder bis zur leichten Reduktion köcheln lassen. Den frischen Limettensaft unterrühren. Mit zusätzlichem Salz abschmecken (ich habe an dieser Stelle noch etwa 1/2 Teelöffel verwendet). Heiß, über Reis oder anderen Beilagen nach Wahl servieren und mit gehacktem frischen Koriander garnieren.

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image