Diese veganen Matcha-Cookies sind perfekt, um den Weltvegantag zu feiern. Sie sind soft und saftig und werden nur aus 8 einfachen Zutaten hergestellt. Diese Matcha-Cookies sind wirklich ein einfaches und leckers veganes Cookierezept.

 

 

Portionen

4 Portionen

Vorbereitungszeit

30 Minuten

Backzeit

40 Minuten

Kalorien

300 kcal

 

ZUTATEN für die Cookies

 

ZUBEREITUNG

  • Vermische 1 ¼ EL kochendes Wasser mit den Chiasamen, um Chia-Eier herzustellen. Verrühre alles gut miteinander und stelle es anschließend für später beiseite.
  • Lasse in der Zwischenzeit die Butter in einer großen Schüssel schmelzen und füge den braunen Zucker hinzu.
  • Vermische die Butter mit dem Zucker bis sie dickflüssiger wird und der Zucker sich teilweise aufgelöst hat.
  • Füge die Vanille und das Chia-Ei zu dem Buttermix und verrühre alles miteinander.
  • Vermische in einer anderen Schüssel das Mehl, die Natronlauge, das Maismehl, Salz und das Matchapulver.
  • Füge den Mehlmix zum Buttermix und verrühre alles bis sich alles miteinander vermischt hat.
  • Hacke die weiße Schokolade klein und hebe sie in deinen Matcha-Cookie-Teig.
  • Decke den Teig mit einer Frischhaltefolie ab und lass den Teig für eine Stunde im Kühlschrank gehen.
  • Teile deinen Teig nach einer Stunde in 8 gleich große Bälle und platziere sie auf einem Backblech.
  • Bake deine Cookies für 10-12 minutes bei 180°C/356°F und lasse sie anschließend auf dem Backblech auskühlen.

 

NOTIZEN

  • Vergiss nicht, deine Butter zu SCHMELZEN!
  • Du brauchst deine Cookies nichth solanbge zu backen, bis sie hart werden. Backe die Cookies solange, bis sie außen etwas knusprig und in der Mitte noch soft sind. Auf diese Weise erhälst du saftig, weiche Cookies.
  • Aus diesem Rezept ergeben sich 8 cookies.
0/5 (0 Reviews)

Hinterlasse ein Kommentar

Als Belohnung für unsere Leser, nutze Code TPW30 für 30% Rabatt
Jetzt bestellen >
close-image